BASICS

Step by Step – Wave Styling mit dem Glätteisen

Make Up: Kim Asmus
Photographie: Ralf Baumgarten

Step by Step – Wave Styling mit dem Glätteisen 

 

Sicherlich besitzen viele unter Ihnen ein Glätteisen Zuhause und viele von Ihnen wahrscheinlich aus dem Grund, dass Sie von Ihrem Friseur oder jemandem in Ihrem Freundeskreis gesagt bekommen haben, dass das locken/wellen der Haare damit viel leichter von der Hand geht. Zudem ist es zeitsparender als mit der Rundbürste und dem Föhn und dank der Keramikbeschichtung bei den meisten Glätteisen auch Haarschonender.

Und sehr wahrscheinlich lief es in Ihrer Vergangenheit genau so ab

1. Sie haben sich ein Glätteisen zum Wellen/ Locken der Haare angeschafft,

2. Sie standen Zuhause vor Ihrem Spiegel und wollten direkt ausprobieren, ob Sie es genauso gut hinbekommen, wie Ihre Freundin oder der Friseur.

3. Sie haben festgestellt, dass die gesamte Handhabung doch nicht so einfach ist.

4. Entweder, Sie haben Ihr Glätteisen für die Zukunft in Sachen Wellen/Locken aus Ihrem Leben verbannt oder aber Sie haben sich an den PC gesetzt und sich im Netz auf die Suche nach Tutorials gemacht, in denen nette Beauty-Blogger zeigen wie es richtig geht.

5. Sie befolgten die Anleitung und trotzdem sah es nicht aus wie beim letzten Friseurbesuch.

Da ich genau diese Situation von vielen Frauen erzählt bekommen habe, entschied ich mich dazu das Internet um ein weiteres Tutorial zu diesem Thema zu erweitern. Ich habe für Sie ein „Step by Step – Wave Styling mit dem Glätteisen Tutorial“ Vorbereitet, welches:

  1. Nicht bloß aus 4 Bildern besteht.
  2. Etwas aus dem Salonalltag abgewandelt ist und Ihnen somit einfacher zum gewünschten Erfolg verhelfen wird.

 

Vorbereitung

Nachdem Sie die Haare mit dem DAMAGE.MANAGER vorbereitet und vollständig trocken geföhnt haben (Im Idealfall wie in meinem Artikel “3 Föhn Tipps” )

Kim Asmus Locken Tutorial 1Step 1

Beginnen Sie mit der Abteilung Ihres Haares: Sie benötigen 3 Klammern und einen Kamm. Ziehen Sie mit dem Kamm den gewünschten Scheitel, den Sie tragen möchten und ziehen Sie nun mit dem Kamm eine Linie vom Scheitel zum Ohr. Klemmen sie auf beiden Seiten die Haare, die sich vor dem Ohr befinden, mit den Klammern nach vorne hin ab. Nun klemmen Sie noch einen kleinen Teil ihres Deckhaares ( s. Bild ) nach oben hin weg.

 

 

 

Kim Asmus Tutorial Locken 2Step 2

Nehmen sie sich von Ihrem Hinterkopf eine in etwa so breite Strähne, dass Sie später am Hinterkopf, je nach haardichte, 4-6 gleichgroße Locken haben werden und halten Sie diese über ihre Schulter hinweg nach vorne.

 

 

 

Step 3

Nun setzten Sie das vollständig aufgeheizte Glätteisen hochkant am Haaransatz an und klemmen die abgeteilten Haare darin ein. Achten Sie darauf, dass die Haare nicht über die keramikplatten hinaus aufliegen. Gleichzeitige halten Sie die Haarspitzen mit der anderen Hand fest. Drehen sie das Glätteisen um 180 Grad, mit der Drehrichtung zu Ihrem Gesicht hin, in ihre Haare ein und lassen es dann eingedreht langsam in die Richtung der Haarspitze gleiten.

 

 

Step 4

Um auf Nummer sicher zu gehen, dass die gesamte Strähne gelockt ist, lassen Sie das Glätteisen an der Haarspitze bitte nicht los, sondern klemmen sie die Haarspitze fest zwischen das Glätteisen und drehen die Haarsträhnewieder zum Ansatz hin auf, wie auf einen Lockenstab. Halten sie das Glätteisen solange in dieser Stellung bis sie mit Ihrer anderen Hand spüren, dass sich das gesamte, umwickelte Haar erwärmt hat.

 

 

 

 

 

Kim Asmus Tutorial Locken 8

Step 5

Wenn das eingedrehte Haar sich vollständig erwärmt hat, lassen sie das Glätteisen leicht gelöst nach unten hin leiten und öffnen es erst vollständig, wenn Sie an der Spitze angekommen sind.

 

 

 

 

Kim Asmus Tutorial Locken 9Step 6

Den gesamten Vorgang wiederholen Sie nun mit den restlichen Strähnen ihres Hinterkopfes, bis alle 4-6 Strähnen gelockt sind. Daraufhin öffnen Sie die Abteilung vom oberen Bereich Ihres Hinterkopfs. Teilen diese in zwei und wiederholen Sie an den beiden Strähnen den vorigen Vorgang.

 

 

 

 

Kim Asmus TutorialLocken 10Step 7

Die Haare an den vorderen Seiten können Sie jeweils als eine komplette Strähne mit dem Glätteisen behandeln! Achten Sie nun für einen glamouröseren Look darauf, dass die beiden vorderen Strähnen nach hinten, in Richtung des Hinterkopf eingedreht werden und nicht, wie in den vorherigen Schritten, in Richtung des Gesichts.

 

 

 

 

Kim Asmus Tutorial Locken 11Step 8

Werfen Sie Ihre Haare über den Kopf und wuscheln Sie diese mit Ihren Händen ordentlich durch.

 

 

 

 

 

Kim Asmus Tutorial Locken 12Step 9

Um nun die Wellen etwas mehr zu definieren, gehen Sie mit einem groben Kamm durch das gesamte Haar. Wenn Ihnen die Wellen noch zu grob sind, können Sie mit einer Echthaar- oder Naturhaarbürste durch das gesamte Haar bürsten. Das macht die Welle insgesamt noch leichter.

 

 

 

 

 

Finish

Aus ca. 30 cm Entfernung die Wellen mit dem SESSION.SPRAY von KEVIN.MURPHY fixieren und Sie sind fertig für einen glamourösen Auftritt.

 

 TIPP: Wenn Sie stärker sichtbare Wellen/Locken haben möchten, dann vermehren Sie die Anzahl, der zu wellenden Strähnen und kämmen oder bürsten Sie diese nicht durch.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und ein gutes Gelingen!

Ihre Kim Asmus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.